February 14, 2019

February 8, 2018

February 14, 2017

Please reload

Aktuelle Einträge

B4 Test an der HFF München

January 16, 2017

1/2
Please reload

Empfohlene Einträge

Firmware "ISO Einbrennen" für CineMode (EI)

14.2.2019

Da geht einem doch glatt ein Firmware-Update durch die Lappen???

 

Letztes Jahr ist ein Update für die FS7 / FS7 mk2 herausgekommen, das Änderungen im Cinemodus mit sich bringt (bringen kann).

 

Leider klingt das in den Beschreibungen von Sony wie totales Kauderwelsch! 


In der Kurzversion:

 

Wer statt des nativen ISO2000 lieber mit EI1000 oder anderen (beliebigen) EI dreht, bekommt im Sucher ein entsprechend korrigiertes LUT angezeigt. Das ist eine der Stärken der FS7. 


Bisher musste man dann aber auch ein korrigiertes LUT für die Nachbearbeitung erstellen oder die Belichtung vor dem LUT entsprechend anpassen. Stand ein solches nicht zur Verfügung, wunderte sich mancher Cutter/Editor über (i.d.R.) "zu helle" Ergebnisse.


Mit den letzten Firmware Updates (FS7: V4.31, FS7 mk2: V1.21, oder bereits davor) wird eine ISO/EI Veränderung IN DIE AUFNAHME EINGEBACKEN. Eine Belichtungskorrektur ist nach einem S-Log->REC709 LUT nicht mehr notwendig, da das Standard-LUT (Resolve, Premiere, etc.) bereits die Pegel an den richtigen IRE Werten vorfindet.

 

(18% Grau bei 41% IRE (SLOG3), 32% IRE (SLOG2) - jetzt unabhängig vom EI-Wert).

 

Leider wird mit diesem Vorgang nicht mehr der gesamte Dynamikbereich des Sensors aufgezeichnet. Ich versuche, in Kürze ein Video dazu zu machen! Ausserdem gehe ich in den (s.u.) Teltec-Workshops darauf ein.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload